1.6.2016 Bye bye Switzerland – Viva Las Vegas

image

Nachdem wir in Zürich frühmorgens durch einen Stromunterbruch handgeschriebene(!) Bordkarten bekamen, diese in Frankfurt umtauschen mussten und somit unsere erste grössere Wanderung der Reise im Stechschritt durch den Frankfurter Flughafen unternahmen, meine Fingerabdrücke in Seattle nicht erkannt wurden (Michael sagte, das sei vom vielen Putzen😆) und ich eine Extrabefragungsrunde durchmachen durfte und schlussendlich auf unserem letzten Flug, Alaska Airlines ihrem Namen bezüglich Kabinentemperatur absolut gerecht wurde, landeten wir glücklich aber hundemüde in Las Vegas. Das Gepäck ist glücklicherweise mit uns gereist. Dort konnten wir in der Choice Line von Alamo einen Wagen auswählen und sind nun für 5 Wochen mit einem weissen Jeep Patriot 4×4 unterwegs. Danach mussten wir nur noch die kurze Fahrt ins Luxor Hotel überstehen. Am Checkin war auch noch um diese Zeit eine lange Schlange, aber eine halbe Stunde später fuhren wir mit einem schrägen Lift in den 6. Stock der Pyramide. Die Zimmer sind zwar recht alt, aber sauber und wir haben Blick auf das Mandalay Bay Hotel und eine lärmige Eismaschine vor der Türe. Nach einem kleinen Drink an der Bar und einer Dusche fielen wir todmüde ins Bett.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s