2. Oktober Ubirr Lookout

Von dem Weg zweigt ein Abstecher zu einem Lookout ab. Auch hier hat es noch Rock Art, die wir gerne auch als Rast im Schatten der Felsen nutzen.

image

image

Wir gewinnen an Höhe. Huch, ist das heiss. Aber die Mühe lohnt sich: Die Aussicht ist fantastisch!

image

Ein letzter steiler Aufstieg auf diesen Felsen. Könnt ihr Michael ganz klein mitten im Felsen entdecken?

image

Einfach grossartig die Rundumsicht. Warum nur wirkt es auf den Fotos nicht halb so toll?

image

Auf dem Felsen hat es aber null Schatten und meine Flipflops (ja, es ist knapp machbar in Flipflops☺) lösen sich eben in seine Bestandteile auf. Bereits das zweite Paar durchgelatscht…😆

image

Den letzten Abstecher zu der Felsgalerie „Rainbow Serpent“ muss also Michael alleine laufen.
Ich vertraue ihm für einmal die Kamera an.

image

Allzu viel von einer Schlange kann ich darin eigentlich nicht erkennen…
Bei der Rückfahrt von Ubirr nach Jabiru, wo wir heute übernachten werden, müssen wir noch diesen kleinen Fluss überqueren.

image

Noch vor etwas mehr als einer Woche war diese Strasse noch gesperrt, da sie so Hochwasser hatten! So schnell können sich hier die Bedingungen ändern, kaum vorstellbar.
In Jabiru quartieren wir uns in einem tollen Campingplatz mit herrlichem Pool ein, für alle anderen Aktivitäten ist es heute einfach zu heiss. Michael kann direkt vom Pool aus noch dieses süsse Foto eines Flughundes schiessen.

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s